AKTUELLES

29.11.2021

Stoppen Sie den Fälschungsvorgang mit der Akomex Gruppe

Die Fürsorge dafür, dass ein Arzneimittel abgesichert und das Risiko seiner Fälschung eliminiert ist, wird umso wichtiger, als die Fälschungsmachenschaften inzwischen nicht nur die Arzneimittel, sondern immer öfter auch Verpackungen betreffen. Der Schutz pharmazeutischen Verpackung gegen eine Fälschung ist von vorrangiger Bedeutung für jede die Arzneimittelherstellende Firma und für jede Druckerei, die solche Verpackungen anfertigt. Die Akomex Gruppe, entwickelt ihr Portfolio, dem Kundenwunsch entgegenkommend, auch in Richtung möglicher anwendbarer Methoden der Verpackungsabsicherung.

In den früheren Ausgaben unseres Newsletters haben wir schon einen Teil der Methoden beschrieben, die wir in der Akomex Gruppe erfolgreich anwenden. Wir möchten daran erinnern, dass eine erfolgreiche Absicherung der Kartonverpackung gegen eine Fälschung folgende Methoden umfasst:

In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen weitere Möglichkeiten vor, den Karton vor Fälschungen zu sichern.

Eine dieser Methoden ist der Druck mit fluoreszierenden Farben. Diese Lösung besteht im Aufdrucken auf die Verpackung eines beim Tageslicht unsichtbaren Zeichens oder des Textes des Kunden. Diese kommen erst im UV-Licht zum Vorschein.

Zu den wirksamen Methoden des Schutzes der Verpackung gegen Fälschung gehört auch das Hologramm. Das ist eine Methode, die in der Nutzung von mehrfarbigen Folien und dem Pressen besteht. Eine so vorbereitete Kennzeichnung kann weder gescannt noch kopiert werden, und erlaubt eine sehr einfache Identifikation der Authentizität des Produkts.  Diese Lösung besitzt neben ihrer die Verpackung absichernden Funktion einen originellen Mehrwert, und ein die Kundschaft anziehendes interessantes Aussehen, sagt Tomasz Siepielski, Verkaufs- und Marketingleiter bei der Akomex Gruppe. Eine solche Verpackung hebt sich marketingtechnisch von den anderen ab und fällt mit Sicherheit auf, und das bedeutet wiederum, dass sie öfter als die anderen im Regal stehenden gewählt wird, fügt er hinzu.

Unser Angebot enthält, bei speziellem Kundenwunsch, auch die Möglichkeit der Anwendung eines Geheimcodes. Diese Lösung besteht darin, dass die gesamte Oberfläche der Verpackung mit Mikropunkten bedruckt wird, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind. Das Schema der Anordnung der Punkte ist vertraulich und wird direkt durch den Kunden definiert. Die Überprüfung einer solchen Absicherung kann nur unter Anwendung einer speziellen Messapparatur stattfinden.

Das Schritthalten mit den Marktbedürfnissen im Bereich der Entwicklung des Verpackungsangebotes im Zusammenhang mit der Möglichkeit der Absicherung der Verpackungen ist uns ungeheuer wichtig, weil wir uns darüber im Klaren sind, welche Konsequenzen für unsere Kunden die Fälschungen ihrer Produkte haben können. Umso mehr sind wir daher zu einer Zusammenarbeit in diesem Bereich bereit, indem wir mit unseren Spezialisten gleichzeitig unterschiedliche Optionen analysieren und jede Idee überprüfen, dank welcher wir unseren Kunden eine neue wirksame Methode des Schutzes der Verpackung gegen das Fälschen anbieten könnten, fügt Herr Siepielski hinzu.